Persönliche Beratung unter

+49 (0521) 45 36 28 71

mail@entertain-tours.de

Mo.-Fr. von 10:00 bis 17:00 Uhr

 
 
 
Schottland Entertain Tours

Eine 14-tägige individuelle Rundreise durch Schottland

Highlander, Braveheart, Rob Roy, James Bond – die schottischen Highlands dienen seit Jahrzehnten als Kulisse für international erfolgreiche Filme.

Beschreibung
Die einzigartige Landschaft und Kultur haben schon Filmemacher aus aller Welt nach Schottland gelockt. Auf dieser abwechslungsvollen Rundreise durch Schottland entdecken Sie neben den gängigen Höhepunkten Schottlands einzigartige Drehorte von bekannten Filmen und Fernsehserien. Besuchen Sie das Schlachtfeld aus Braveheart, fahren Sie mit dem Hogwarts-Express durch Schottland, gehen Sie auf Verfolgungsjagd mit James Bond oder schauen Sie Hinter die Kulissen der Rosamunde Pilcher Filme. Bei dieser Reise ist für jeden Geschmack etwas dabei – von kultigen Filmklassikern wie Die Ritter mit der Kokosnuss bis hin zu modernen Neuerscheinungen wie „Outlander“. Eine Schottlandreise für Filmfans mit Entdeckerdrang!
1. Tag

Anreise nach Glasgow

Die größte Stadt Schottlands gehört heute zu den Trendmetropolen und lockt mit ihrem ganz eigenen Charme. Auf einem Stadtrundgang entdecken Sie die kulturellen Höhepunkte wie die gotische Glasgow Cathedral, die größte Kirche Schottlands. Im Eastend, dem früheren Irenviertel können Sie über den größten Flohmarkt Europas bummeln und im Park „Glasgow Green“ den größten Terracottabrunnen der Welt bestaunen. Machen Sie einen Abstecher zu der umgestalteten Docklandschaft am River Clyde, erkunden Sie das Westend, wo Prachtbauten der Universität und des Kelvingrove Museums residieren und entdecken Sie Drehorte aus Filmen wie Trainspotting, World War Z und Wolkenatlas. In den Nachtstunden verlockt Glasgow mit zahlreichen Pubs, Whiskybars und Livemusik.
Übernachtung: Glasgow

2. Tag

Mit den Rittern der Kokosnuss durch Sterlingshire

Am Morgen fahren Sie in die Renaissance- und Königsstadt Stirling, eine der historischsten Städte Schottlands. Hier haben Sie Gelegenheit die Stirling Castle und das Wallace Monument zu besichtigen. Weiter geht es zur Doune Castle, dem eindrucksvollen Stammsitz der Earls of Moray aus dem 14. Jh. Den meisten wird diese Burg aus dem Monty-Python-Klassiker „Die Ritter der Kokosnuss“ bekannt sein, aber auch neue TV-Projekte wie „Game of Thrones“ und „Outlander“ wurden hier gedreht. Die Route führt Sie weiter nach Callander, wo Sie die Möglichkeit haben mehr über den geschichtlichen Hintergrund des Filmes „Rob Roy“ zu erfahren. Über den
Duke’s Pass, welcher Ihnen einen wunderschönen Ausblick auf den Loch Lomond und den Troassachs Nationalpark bietet, geht es weiter in die Stadt Balloch. Hier können Sie bei einer kleinen Wanderung am Ufer oder während einer Bootsfahrt auf dem See den Loch Lomond in seiner ganzen Schönheit genießen, bevor es weiter nach Inverary geht, wo Sie die kommende Nacht untergebracht sind.
Übernachtung: Inverary

3. Tag

Von britischen Gärten durch einsame Moore zu den Highlands

Heute haben Sie die Gelegenheit die Inveraray Castle, den Stammsitz der Herzöge von Argyll, mit dem wunderschönen Garten zu besichtigen. Dieses Märchenschloss war unter anderem Schauplatz des Weihnachtsspecials von „Downton Abbey“. Für die James Bond Fans empfiehlt sich ein Ausflug zum Crinan Canal, auf welchem die Verfolgungsjagd in „Liebesgrüße aus Moskau“ stattfand. Danach fahren Sie durch das Rannoch Moor, einer riesigen, unbewohnten Hochmoorlandschaft, welche Eindrücke von Weite und Einsamkeit heraufbeschwört und gern die „Letzte große Wildnis von Europa“ genannt wird. In dieser einmaligen Landschaft wurden unzählige erfolgreiche Filme wie Skyfall, Trainspotting und Harry Potter gedreht. Im Anschluss geht es weiter zum Tal von Glencoe, Ort eines blutigen Massakers. Eine atemberaubende Kulisse. Schroff und mäjestetisch erheben sich die Berge über der berühmtesten Schlucht Schottlands. Diese einmalige Kulisse wird oft als typisch für Schottland in Filmen vermittelt, weshalb hier Klassiker wie „Braveheart“ und „Highlander“ gedreht wurden.
Übernachtung: Glen Coe

4. Tag

Glencoe

Je nach Interesse können Sie heute unterschiedliche Ausflüge unternehmen. Wandern Sie im Glen Etive, genießen Sie die Wildnis der Highlands und kommen Sie den Schauplätzen von „Braveheart“ und „Harry Potter“ ganz nah. Sanna, der westlichste Strand des britischen Festlandes, lockt mit seinem weißen Muschelstrand. Beobachten Sie Wale und Delfine, die hier oft vorbei schwimmen oder andere wilde Tiere wie Seeadler, Otter und Baummader vor einem eindrucksvollen Meerespanorama. Dabei gilt, der Weg ist das Ziel, denn alleine die Fahrt in diese abgeschiedene Ecke Großbritanniens ist ein Highlight. Auch ein Abstecher in die Nachbarstadt Oban lohnt sich. Spazieren Sie am lebendigen Hafen entlang oder zum McCaig’s Tower, dem schottischen „Colosseum“, mit herrlichen Blicken über die Bucht oder besuchen Sie die örtliche Oban-Brennerei, die nur einen Steinwurf vom Meer entfernt liegt.
Übernachtung: Glencoe

5. Tag

Mit dem Hogwarts Express durch Schottland

Heute reisen Sie nach Fort William, der Wanderhauptstadt Schottlands, die am Fusse des höchsten Berges von Schottland liegt. Am Vormittag fahren Sie mit dem Jocaobite Stream, welcher als Hogwarts Express in den „Harry Potter“ Filmen zu sehen ist, nach Mallaig. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit das Glenfinnan Viadukt, bekannt aus unzähligen Filmen, wie In 80 Tagen um die Welt, näher zu besichtigen. Unternehmen Sie am Nachmittag eine kurzweilige Wanderung in das Gletschertal Glen Nevis, fahren Sie mit der Gondel auf den Ben Nevis oder nehmen Sie an einer Führung durch die Ben Nevis Distillery teil. In der Umgebung von Fort William befindet sich außerdem der Loch Shiel, welcher als Hogwarts See aus den Harry Potter Filmen bekannt ist, und weitere Schauplätze der TV-Serie „Outlander“.
Übernachtung: Fort William

6. Tag

Five Sisters of Kintaill und „Highlander“ – Castle

Durch das wunderschöne Glen Garry und an der majestätischen Bergkette der „Five Sisters of Kintail“ entlang fahren Sie zur Eilean Donan Castle. Die Burganlage wird nicht nur zu den meistfotografierten Castles der Welt gezählt, sondern ist auch der bedeutenste Drehort Schottlands. Bekannt ist sie jedoch vor allem als „Highlander Castle“. Sie liegt mitten Loch Duich und ist nur über eine schmale Steinbrücke zu erreichen. Nach einem kurzen Abstecher zum Künstlerdorf Plockton, in welchem The Wickerman gedreht wurde, geht es schließlich auf die Isle of Skye, die Insel des Nebels. Fahren Sie vorbei an den Cuillan Hills – spitze Berggipfel, die in den Himmel emporragen und für etliche Filmaufnahmen genutzt wurden – nach Portree, wo Sie die nächsten zwei Nächte untergebracht sind.
Übernachtung: Portree

7. Tag

Filmkulisse Skye

Die berühmte Insel Skye – das „Eiland des Nebels“ zählt zu den schönsten Inseln der schottischen Westküste. Beginnen Sie den Tag mit einem Ausflug zum „Old Man of Storr“, einem bizarren Basaltmonolith, welcher beeindruckende 49 m hoch in den Himmmel ragt und schon in Filmen wie „Highlander“ und „Prometheus“ zu sehen war. Anschließend können Sie das Felslabyrinth des Quiraing erkunden. Die Felsgebilde, die an Nadeln, Tische und Gefängnisse erinnern, bilden mit ihren permanent wechselnden Farbspielen interessante Filmmotive, u.a. zu sehen in „Snowwhite and the Huntsman“ und „Stardust“. Am Nachmittag können Sie einen kleinen Abstecher zur Dunvegan Castle, dem Stammsitz des MacLeod-Clans im Nordwesten der Insel unternehmen, welche Schauplatz des Films „Verliebt in die Braut“ war. Erkunden Sie das Schloss und den Garten und unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Loch Dunvegan zu den Seehundfelsen.
Übernachtung: Portree

8. Tag

Geheimtipps der Westküste

Beginnen Sie den Tag mit einem Besuch der Beobachtungsstation bei Kylerhea auf Skye, von wo aus Sie mit einem herrlichen Blick auf die Kylerhea Enge belohnt werden. Zu sehen war dieser Ort im Film „Verliebt in die Braut“ – ein hervorragender Platz zum Beobachten von Ottern, Robben, Seevögeln und anderen wilden Tieren. Anschließend verabschieden Sie sich von der Insel und fahren über die fantastische Halbinsel Applecross an pittoresken Promenaden und Sandstränden entlang und können von dort aus einmalige Aussichten hinüber zu Skye genießen. Applecross gehört zu den Geheimtipps der Westküste. Sie fahren auf dem höchsten Gebirgspass Schottlands, der mit Postkartenmotiven lockt und in Filmen wie Stardust und The Eagle zu sehen war. Von hier geht die Fahrt weiter in die Hauptstadt der Highlands, Inverness.
Übernachtung: Inverness

9. Tag

Nordschottland – Rosamunde Pilcher, Local Hero, Merida oder doch lieber zum Nessie Monster

Je nach Interesse haben Sie heute Zeit auf die Spuren Ihrer Lieblinge zu gehen. Besuchen Sie die Kildrummy Castle, welche dem Disney-Pixar-Film „Merida“ als Inspiration diente oder fahren Sie in den noch sehr ursprünglichen Fischerort Pennan an der flachen Grampian-Küste. Die Häuserzeile des Dorfes und das gemütliche Hotel samt Pub, wo Bill Forsyth 1983 den Kultfilm „Local Hero“ drehte, ducken sich bescheiden unter die Felsklippen. Für Rosamunde Pilcher Fans ist der Besuch des kleinen Dorfes Dornochs ein Muss. Hier verfasste die Autorin den Roman „Wintersonne“, welcher auch hier und in der benachbarten Dunrobin Castle gedreht wurde. Oder machen Sie einen Ausflug zum berüchtigten Loch Ness mit seinem Nessie-Monster, über welches zahlreiche Filme gedreht wurden. An der Ruine von Urquart Castle haben Sie einen fantastischen Ausblick auf den berühmten See. Hier haben Sie die Möglichkeit eine Bootstour auf dem See zu machen und dem Monster ganz nah zu kommen oder eine Wanderung im Glen Affric zu den Dog Falls-Wasserfällen zu unternehmen.
Übernachtung: Inverness

10. Tag

Cairngorm Nationalpark und Pitlochry

An zum Teil schneebedeckten Granitplateaus vorbei fahren Sie in den Cairngorm Nationalpark. Das Gebirge hat eine feine Kollektion verschiedener Landformationen, die man sonst auf der Welt nur noch im arktischen Kanada findet – alles Überreste der letzten Eiszeitgletscher, von Frost und den Flüssen. Am Loch an Eilean, einem der hübschesten Seen des Landes können Sie auf einem Spaziergang die frische, saubere Luft und die malerischen Panoramen geniessen. Anschließend fahren Sie in das viktorianische Kurstädtchen Pitlochry, das mit seinen gepflegten Villen und Blumenarrangements 2003 zur hübschesten Kleinstadt von Großbritannien gekürt wurde. Die liebliche Berglandschaft, ein Staudamm mit Lachsleiter und herrliche Parkanlagen eigenen sich für einen ausgedehnten Spaziergang. In Dunkeld, einer der besterhaltensten Markstädte Schottlands spazieren Sie zur Dunkeld Cathedral, die einst das Fort der Kelten genannt wurde. Der River Tay, der längste Fluß Schottlands fließt durch die schönen Parkanlagen, in den Bänke zum Verweilen ein laden. Anschließend geht es weiter nach Perth, wo Sie die kommenden zwei Nächte untergebracht sind.
Übernachtung: Perth

11. Tag

Klassiker und Zeitgenössisches in Perthshire

Erkunden Sie heute Perth, die einstige Hauptstadt Schottlands. Besichtigen Sie die viktorianische Wassermühle, spazieren Sie am Tay entlang und besuchen Sie die Balhousie Castle. Die Stadt selbst hat für Filmfans einiges zu bieten – hier finden sich Drehorte vom Klassiker „Rob Roy“ bis hin zur neuen TV-Serie „Outlander“. Es bieten sich unterschiedliche Ausflüge an. Begeben Sie sich auf die Spuren von „Rob Roy“ mit einem Spaziergang am Loch Leven und einem Besuch der Drummond Castle. Nicht unweit von Perth befindet sich der Falkland Palace, eine kleine Burg mit wunderschönem Garten, welche in „Outlander“ zu sehen war. Oder besichtigen Sie die Nachbarstadt Dundee, welche mit ihrer ganz eigenen Atmosphäre zwischen viktorianischer Nostalgie und zeitgenössichen Trends lockt.
Übernachtung: Perth

12. Tag

Drehorte auf dem Weg nach Edinburgh

Am Morgen brechen Sie nach Edinburgh auf und haben unterwegs Gelegenheit einige Filmdrehorte zu besichtigen. Hierzu zählt das beschauliche Örtchen Culross, bekannt aus „Der kleine Vampir“ und „Outlander“ sowie die Blackness Castle, welche in „Hamlet“ zu sehen war. Außerdem fahren Sie über die gigantischen Forth-Brücken, von wo aus Sie einen einmaligen Blick auf die Forth Railway Bridge haben, welche schon Hitchcock in der Verfilmung von „Die 39 Stufen“ zeigte. Anschließend besichtigen Sie die Rosslyn Chapel. Die gotische Kirche aus dem 15. Jh. war in dem Film „The Da Vinci Code – Sakrileg“ zu sehen. Am frühen Abend erreichen Sie Edinburgh, die Hauptstadt Schottlands.
Übernachtung: Edinburgh

13. Tag

Edinburgh und Ausflug nach Hogwarts

Die Hauptstadt Schottlands ist schön, adelig und wie Rom auf sieben Hügeln erbaut. Auf einem Stadtrundgang entdecken Sie die kulturellen Höhepunkte der UNESCO Altstadt und Newtown, den Holyrood Palace, die Königliche Meile, Princes Street und das Edinburgh Castle, und entdecken nebenbei Drehorte von Filmen wie „Trainspotting“, „Der Wolkenatlas“ und „Zwei an einem Tag“. Vom Aussichtsberg Calton Hill kann man fantastische Ausblicke auf die Stadtsilhouette geniessen. Besuchen sie eines der vielen Museen oder die Nationalgalerie. Auch der Hafen von Leith ist sehenswert. Hier liegt die Royal Yacht Britannia vor Anker, das Schiff von Queen Elizabeth II. Oder Sie lustwandeln in den herrlichen Anlagen des Botanischen Gartens. Für Harry Potter Fans bietet sich ein Ausflug zur Alnwick Castle an, welche als Hogwarts in den ersten beiden Teilen der Filmserie zu sehen war.
Übernachtung: Edinburgh

14. Tag

Abreisetag

Heute heisst des Abschied nehmen von einem wunderbaren gastfreundlichen Land und einer eindrucksvollen Reise. Am Morgen haben sie noch einmal Zeit, die glanzvolle Haupstadt zu erkunden, einzukaufen oder eine der zahlreichen Galerien und Museen zu besuchen, bevor Sie zum Flughafen aufbrechen.

Schottland Entertain Tours
Schottland Entertain Tours
Schottland Entertain Tours
Schottland Entertain Tours
Inkludierte Leistungen
  • 13x Übernachtungen in ausgesuchten 3-4* Unterkünften mit Dusche od. Bad/WC
  • schottisches Frühstück
  • Mietwagen für 14 Tage ab/bis Flughafen (inklusive Vollkasko-Versicherung und 2 Fahrern)
  • Kartenmaterial (Strassenkarte und Anfahrtsbeschreibungen)
  • Liste mit empfohlenen Filmen zur Einstimmung auf die Reise
  • Ausführliches Informationspaket mit Freizeit- und Restaurantempfehlungen
  • 24h Telefonservice vor Ort
Wichtige Informationen

Nicht inkludierte Leistungen:
Flug
Mittag- und Abendessen
Benzin
Eintritte
Zubuchbare Leistungen
  • 89 € p. Person Zusatznacht in Edinburgh/Glasgow im DZ B&B (+ 43 € Zuschlag Einzelzimmer)
  • 109 € p. Person Zusatznacht in Edinburgh/Glasgow im DZ Hotel (+ 60 € Zuschlag Einzelzimmer)
  • 79 € p. Tag Mietwagen-Verlaengerung

Ein privater Fahrer/Guide kann fuer 299 € pro Tag (inklusive Spesen) angefragt werden
Tattoo-Tickets auf Anfrage möglich ab 36 € p.Person
Jacobite Stream Train: 47€ p.P. (2. Klasse), bzw. 81€ p.P. (1. Klasse)

ab 1399 €
ab 1799 €
ab 1999 €
ab 2319 €
pro Person
pro Person
pro Person
pro Person
in B&B-Pensionen
in Hotels
in B&B-Pensionen
in Hotels
(ohne Mietwagen)
(ohne Mietwagen)
(mit Mietwagen)
(mit Mietwagen)

639 € Einzelzimmer-Zuschlag
169 € August-Zuschlag

Sonstiges
Dauer: 14 Tage
Teilnehmer: ab 2 Personen
Beginn der Rundreise: Glasgow/Edinburgh Flughafen
Ende der Rundreise: Edinburgh/Glasgow Flughafen
Previous MonthFebruar 2018
  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 05
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 06
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 07
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 08
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 09
  • 26
  • 27
  • 28
Loading
März 2018
  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 09
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 10
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 12
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 13
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Loading
April 2018Next Month
  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 13
  • 1
  • 14
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 15
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 17
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 18
  • 30
Loading

Frei

Belegt